Meditationsbotschaften November 2018

 

 

Lebe Dein Leben so gut wie möglich. Dass Du Fehler machst ist normal.

Lerne aus ihnen und geh weiter.

 

Was Du besitzt vergeht.

Wer Du wirklich bist, besteht für immer.

 

Was ist es, was Dich daran hindert noch mehr

in die Kraft, Stärke und Liebe zu kommen?

 

Du kannst Liebe überall hinschicken,

auch zu den Tieren und der Natur.

 

Jeder Mensch hat sich etwas vorgenommen für dieses Leben.

Folge Deinem Herzen, dann führt es Dich!

 

Alles ist Eins.

Also tust Du das, was Du anderen antust,

auch Dir selbst an.

 

Was Du auch immer in Deinem Leben erlebst,

schau hinter die Kulisse und bleib so gut es geht in der Liebe.

 

Halte in Deinem Tagesablauf immer mal wieder inne

und spüre hinein, wie Du noch mehr Liebe

in Deine Tätigkeiten und Dein Sein bringen kannst.

 

Gehe achtsam um mit Dir und Deiner Umgebung,

denn Ihr seid beide einzigartig.

 

Wir können uns entscheiden, auch mit uns selbst liebevoll umzugehen.

 

Wenn Du mit etwas Negativem konfrontiert bist,

schau was Du tun oder was Du daraus lernen kannst.

 

Alles was Du tun musst,

ist mehr in Dein wirkliches Sein zu kommen,

in die Liebe.

 

Alles was Du brauchst,

hast Du bereits in Dir, in Deinem Herzen.

 

Es ist an der Zeit aufzuwachen :

Verbreite so viel Liebe auf der Erde wie Du nur kannst!

 

Geh in die Natur, sei still, lass den Strom Deiner Gedanken versiegen,

dann kannst du die Stimme Deines Herzens besser hören.

 

Wozu lebst Du Dein Leben?

Wozu bist Du hier?

Kannst Du das klar beantworten?

 

Alles was Du brauchst, hast Du bereits in Dir.

 

Du bist wie ein Stern am Himmel.

Lass nicht zu, dass äußerer Dreck und Schmutz

Dein Licht verdunkelt.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Dr. Ingrid Brown-Rollfinke

Anrufen

E-Mail

Anfahrt