Meditationsbotschaften September 2018

 

 

Egal was Dir jemand antut, versuche immer im Mitgefühl zu bleiben.

Du verzeihst dadurch nicht die Tat, Du verhinderst nur,

dass Du dadurch selbst verletzt wirst auf der seelischen Ebene.

 

Du bist immer geschützt von unendlicher Liebe.

Lass einfach locker und lebe im Hier und Jetzt.

 

Seht nur, was Ihr mit diesem Planeten macht.

Auf der einen Seite vertrocknet er, auf der anderen ertrinkt er in Wasser. Übernehmt Euren Teil der Verantwortung und tut etwas.

Tun fängt im Kleinen an.

 

Im Himmel gibt es nur Liebe.

Hölle ist das, was Ihr auf Erden Euch und anderen antut.

Am Ende geht Ihr heim in die Liebe.

 

Wer sich gegen die Liebe wendet, wendet sich gegen sich selbst.

Ihr seid nur aus Liebe gemacht!

 

Die anderen sind Großteils nicht schuld an Deiner Situation.

Wenn sie gut ist, genieße es. Wenn sie schlecht ist,

schau was Du ändern kannst.

Manchmal kann man auch nur seine eigene Haltung ändern.

Auch das hilft.

 

Sei Du selbst, dazu bist Du hier. Manchmal musst Du erst herausfinden,

wer Du wirklich bist und dabei ein paar „Umwege“ gehen.

Sei Dir nicht böse deshalb, es ist alles völlig in Ordnung!

 

Tu es einfach.

Entweder es funktioniert, dann freu Dich.

Oder es funktioniert nicht, dann lerne daraus und geh weiter.

 

Viele Umstände in Deinem Leben mögen vorgegeben sein.

Du kannst aber immer Deine Einstellung dazu ändern,

wenn Du sie als Lernchancen begreifst und nutzt.

 

Auch wenn Dir das Herz manchmal schwer wird,

das Leben soll Freude machen!

Es ist so viel Liebe in Dir, die fließen will.

 

Gehe DEINEN Weg und folge dabei Deinem Herzen.

Nutze Deinen Verstand gut, aber lass ihn nicht herrschen.

 

Es geht mehr ums Sein als ums Tun. Wer Du innerlich bist,

zieht die Energien und die Ereignisse in Dein Leben.

Darum sei achtsam, wie Du zu Dir selbst sprichst

und was Du von Dir selbst denkst.

 

Hab keine Angst, Du bist nie allein. Liebe ist immer mit Dir und in Dir.

 

Was wäre, wenn das alles nur ein großes Spiel wäre?

Wenn Du es mit möglichst viel Freude und Liebe spielen solltest?

Was würdest Du Dich trauen? Was würdest Du anders machen?

 

Wer Du wirklich bist, ist so strahlend schön,

dass Du es kaum aushalten kannst, hinzuschauen.

Aber Du darfst jeden Tag mehr von dieser Schönheit,

der Liebe, zeigen und leben.

 

Du entscheidest, wo Dein Fokus ist :

Auf dem Problem oder auf den Lösungen.

 

Wenn Dir einmal etwas nicht gelingt, dann sei zu Dir

wie zu einem Kind: Tröste Dich und ermuntere Dich.

Steh auf und geh weiter.

 

Lebe im Hier und Jetzt.

Das ist der einzige Moment, der Dir wirklich gehört.

 

Solange Du es nicht schaffst wenigstens einmal am Tag

für einen Moment im Hier und Jetzt zu sein,

solange wird das wahre Leben an Dir vorüberziehen.

 

Jetzt ist der einzige Augenblick, der zählt.

Lass nicht zu, dass Dich die Vergangenheit

oder Zukunft zu sehr ablenkt.

 

Lebe, lache und liebe,

auch wenn es Dir manchmal schwer fällt.

 

Der Körper ist der Tempel Deiner Seele.

Behandle ihn auch so.

 

Du kannst in einem Palast leben und innerlich arm sein.

Umgekehrt kannst Du außen arm sein und innerlich sehr reich.

Nur die Liebe zählt.

 

Mach Dir nicht zu viele Sorgen,

die meisten davon treten sowieso nie ein.

Sorge lieber jetzt gut für Dich, das ist viel wichtiger.

 

Entdecke, wer Du wirklich bist.

Erforsche Dein wahres Selbst und lebe es dann auch.

 

Das Leben ist wunderbar.

Konzentriere Dich auf die schönen Dinge in Deinem Leben,

dann kommt mehr davon in Deine Wirklichkeit.

 

Was hält Dich davon ab, ganz Du selbst und in der Liebe zu sein?

Du kannst das selbst im Tagesgeschäft.

Du musst Dich nur daran erinnern.

 

Was willst Du hier auf der Erde?

Willst Du Dich weiter im Kreis drehen?

Oder willst Du Dich zu dem himmlischen Wesen entfalten,

das Du eigentlich schon bist?

 

Du brauchst in Deinem Leben vor allem Liebe.

Dazu gehört zuerst Selbstliebe und Selbstannahme.

 

Das Leben ist wie das Meer – manchmal wild, manchmal still,

aber immer sehr tief.(Wenn Du unter die Oberfläche schaust.)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Dr. Ingrid Brown-Rollfinke

Anrufen

E-Mail

Anfahrt